Hauptkategorien

Reisen

Reise Rom

Alle Wege führen nach Rom.
Und auch innerhalb von Rom, der italienischen Hauptstadt, gibt es viele verschiedene Gesichter der ewigen Stadt zu entdecken. Beispielsweise das Antike Rom, Anziehungspunkt für unzählige Touristen aus aller Welt.

Den Anfang macht das Wahrzeichen der Stadt, das Kolosseum. Ursprünglich genannt Amphitheatrum Flavium, erbaut von 72-80 n. Chr, war der Ort der „Brot und Spiele“ und zahlreicher Gladiatoren- und Tierkämpfe, die zur Belustigung des Kaisers und der Römer veranstaltet wurden. Seinen Namen bekam es, weil es in der Nähe zur Kolossal-Statue Neros erbaut wurde. Bis zu 60.000 Schaulustige fanden im Kolosseum Platz. Heute ist nur noch ein Teil der Fassade erhalten und die Besucher können sich die Katakomben anschauen, wo früher die Gladiatoren vor dem Kampf untergebracht waren.

Weiter geht’s zum Forum Romanum, das älteste und größte Forum und Zentrum des antiken Rom. Am Ende der Kaiserzeit war das Forum Romanum ein aus vielen Jahrhunderten stammender dicht bebauter Komplex. Die heutigen Ruinen bieten allerdings nur noch einen kleinen Einblick in das einstige Zentrum der antiken Metropole.

Der 50 m hohe Palatin ist der vornehmste unter den sieben klassischen Hügeln Roms. Auf diesem Hügel Roms sind weitere Ausgrabungen zu bewundern, darunter das Stadio Domiziano.

Rom - Palatin - Kollosseum Blick vom Palatin auf das Kolosseum

Ebenfalls zum Antiken Rom gehören die Kaiserforen, das Kapitol und der Circus Maximus, welcher der größte Circus im alten Rom war. Sein Fassungsvermögen betrug etwa 200.000 bis 375.000 Plätze. Im Circus Maximus wurden, wie in den meisten römischen Circussen, vor allem Wagenrennen ausgetragen. Es fanden aber auch Gladiatorenkämpfe und Tierhetzen statt. Heute sind von diesem Stolz des römischen Reiches nur noch ein Aussichtsturm und eine grosse Wiese übrig, die als Naherholungsgebiet und zum Joggen für die modernen Römer dient.

Die Via del Corso verbindet die Piazza Venezia und den berühmten Piazza del Popolo, und ist eine der schönsten und prunkvollsten Einkaufs - Promenaden des modernen Roms. Nahe der spanischen Treppe gelegen finden sich hier die edelsten Boutiquen von Louis Vuiton bis Prada.

Die Liste der Sehenswürdigkeiten Roms scheint endlos und reicht vom Pantheon über die Vatikanstadt mit ihrem Petersdom und dem Sitz des Papstes bis über dutzende Kirchen aus jeder Epoche der Geschichte hin zu der atemberaubenden Engelsburg, dem Castel Sant' Angelo.



Wenn Sie eine thematisch interessante Ergänzung und eine hochwertige Internetseite zum Thema Reisen besitzen und einen Linktausch mit Lexikon48 eingehen möchten, wenden Sie sich per Mail an: marketing@lexikon48.de.

Lexikon 48