Hauptkategorien

Versicherung

private Hausrat-Versicherung

Der private Haushalt und der damit verbundene Besitz (Hausrat) wurde meist über viele Jahre gesammelt und angehäuft. Der ganze Privatbesitz kann mit einem Schlag durch Einbruch, Feuer, Wasserschäden oder sonstige höhere Einflüsse zerstört werden. Gegen den kompletten Verlust kann man sich in diesem Falle nur durch eine gute Hausratversicherung absichern. Sie gehört neben der privaten Haftpflichtversicherung mit zu den gängigsten Versicherungen und bietet Schutz für den gesamten Hausrat in den eigenen vier Wänden.

Die Hausrat versichert sowohl Gebrauchsgegenstände (Möbel, Teppiche), als auch Verbrauchsgegenstände (Lebensmittel, kostbare Weinflaschen). Ebenso mit eingeschlossen sind Wertsachen in Form von elektrischen Geräten (Fernseher, Stereoanlage, Waschmaschine), Bargeld/Sparbüchern und Schmuck. Dieser Schutz ist sehr wichtig, denn gerade im Haushalt passieren die häufigsten Unfälle. Schnell entstehen durch Unachtsamkeit Brände oder aufgrund eines Rohrbruchs Wasserschäden. Auch andere unvorhergesehene Ereignisse und Risiken wie Einbruchdiebstahl, Vandalismus und wetterbedingte Schäden (Sturm, Hagel, Hochwasser) deckt die Hausratversicherung mit ab.

Bei der Auswahl der Hausratversicherung sollte man nicht nur auf den billigsten Anbieter achten, sondern auch darauf, in welchen Fällen die Versicherung greift. Der Deckungsbeitrag gibt an, bis zu welcher maximalen Gesamthöhe das private Eigentum versichert ist. Je nach Versicherung sind verschiedenste Schadensursachen mitversichert oder ungedeckt.
Oft gibt es zusätzlich die Möglichkeit zum Beispiel das eigene Fahrrad gegen Diebstahl mitzuversichern - selbst wenn es nicht in der eigenen Wohnung oder dem üblicherweise mitversicherten der Wohnung zugehörigen Keller steht. Auch hierbei gilt es, die richtige Schadenssumme zu definieren. Oft empfiehlt sich hier auch eventuell nicht den gesamten Neupreis des Rades abzudecken, sondern zugunsten einer niedrigeren Versicherungsrate nur einen Wiederanschaffungspreis, ggf. auch nur für ein vergleichbares gebrauchtes Rad.

Sofern falsche Angaben gemacht werden, die Prämien nicht oder mit Verzug gezahlt werden, die Schäden selbst verursacht werden oder ein Versicherungsbetrug vorliegt, übernimmt die private Hausratversicherung keine Haftung.

Lassen Sie sich bei der Auswahl Ihrer Hausratsversicherung von einem Fachmann beraten oder bedienen Sie sich zahlloser kostenloser Versicherungsvergleiche im Internet - den nichts ist schlimmer, als im Nachhinein festzustellen, dass man unterversichert ist.



Wenn Sie eine thematisch interessante Ergänzung und eine hochwertige Internetseite zum Thema Versicherung besitzen und einen Linktausch mit Lexikon48 eingehen möchten, wenden Sie sich per Mail an: marketing@lexikon48.de.

Lexikon 48