Hauptkategorien

Wirtschaftslehre

Pfändungen

Unter Pfändungen versteht man die Beschlagnahmung von Gegenständen zum Zwecke der Gläubigerbefriedigung.
Dies geschieht, wenn ein Schuldner seine Rechnungen nicht bezahlen kann auf Antrag eines Gläubigers.
Eine Pfändung ist eine Form der Zwangsvollstreckung, die dem Schuldner zugestellt werden muss.



Wenn Sie eine thematisch interessante Ergänzung und eine hochwertige Internetseite zum Thema Wirtschaftslehre besitzen und einen Linktausch mit Lexikon48 eingehen möchten, wenden Sie sich per Mail an: marketing@lexikon48.de.

Lexikon 48