Hauptkategorien

Wirtschaftslehre

Bestellung

Bestellung ist gleichzeitig eine Auftragserteilung und eine Willenserklärung vom Käufer eine bestimmte Ware zu den angegeben Bedingungen zu erwerben. Ist formlos und wird mündlich, schriftlich oder telefonisch, fernschriftlich oder als E-Mail gehalten.

Sie ist in der Regel verbindlich und der Inhalt muss Art, Menge, Preis, Beschaffenheit, Qualität, Zahlungsbedingung enthalten.

Die Bestellung muss dem Empfänger zugegangen sein (Beweispflicht).

Die Bestellung verliert ihre Bindung bei Nichterfüllung des Angebotes, durch rechtzeitigen Widerruf, dieser muss allerdings mit der Bestellung zusammen eingetroffen sein.

Bei Verträgen, die unter ausschließlicher Benutzung von Fernkommunikationsmittel abgeschlossen wurden, da gilt das 14-tätige Widerrufsrecht. (Briefe, Fax, Telefon, Email)



Wenn Sie eine thematisch interessante Ergänzung und eine hochwertige Internetseite zum Thema Wirtschaftslehre besitzen und einen Linktausch mit Lexikon48 eingehen möchten, wenden Sie sich per Mail an: marketing@lexikon48.de.

Lexikon 48